Grußwort der Kirmesburschen 2019

Liebe Hollesser, sehr verehrte Gäste!

„Tradition pflegen heißt nicht, Asche aufbewahren, sondern Glut am Glühen halten.“ – Jean Jaurès

Und wir, der Kirmesburschen-Jahrgang 98/99, laden Sie ganz herzlich dazu ein diese Glut, diese Tradition, auch in diesem Jahr weiterhin am Glühen zu halten.

Jährlich warten viele von Ihnen freudig auf das zweite Septemberwochenende, um die herbeigesehnte Kirmes zusammen zu feiern. Vom 6. bis 9. September können Sie dem Warten ein Ende setzen und sich gemeinsam mit uns auf unserem traditionellen Kirchweihfest prächtig amüsieren.

Um Sie von unserer Feierlaune zu überzeugen, bereiteten wir im vergangenen Jahr voller Vorfreude eine Après-Ski Party im Club und ein Waldfest bei strahlendem Sonnenschein vor. Unter anderem nahmen wir an Fastnachtsumzügen und der Aktion sauberen Landschaft teil, damit die diesjährigen Kirmesburschen auch präsent wurden.

Ganz herzlich müssen wir uns bei den Vereinen, der Freiwilligen Feuerwehr, TuS, Cäcilia und der Harmonie als auch allen engagierten Helfern bedanken. Sie tragen alle Jahre wieder tatkräftig zu unserer Kirmes bei.

So wie es Tradition und Brauchtum ist, werden wir während der Kirmestage tanzend und singend durch die mit den Dorffahnen beschmückten Straßen ziehen und auf Ihre Anwesenheit und Ihren Gesang zählen.

„Wie hest de Hummel? Bugs! Wat frisst de? Kliii!“ Für Ihr leibliches Wohl wird natürlich umfangreich gesorgt werden und auch an flüssigem Gut werden wir nicht sparen. Wir freuen uns auf Ihr Dasein, sowohl außerhalb als auch im Festzelt und heißen Sie somit jederzeit herzlich willkommen.

„Un wenn die Stern vum Himmel falle! Die Hollesser Kermes werd gehalle!“

Also komme was wolle, wir sehen uns!

Euer Kirmesjahrgang 98/99